Lene ist begeistert von Wackelpudding. Sie möchte uns zeigen, wie Wackelpudding gemacht wird. Zuhause hat Lene sich vorbereitet und präsentiert uns ihr Ergebnis am 20. Juni 2017.

Auf einem großen Plakat hat sie aufgeschrieben, wie sie vorgegangen ist.

Jeden Schritt hat Lene mit einem Foto gut sichtbar gemacht.

Lene erklärt uns die einzelnen Schritte und zeigt dabei auf die passenden Fotos auf dem Plakat.

Lene wird von einer Assistentin unterstützt, die ihr hilft, die Gelatineblätter zu zeigen.

So können sich die Kinder besser vorstellen, wie Gelatine aussieht und sich anfühlt.

Immer 4 Kinder dürfen ein Blatt anfassen und betrachten. Anschließend sammelt die Assistentin Maya die Blätter wieder ein.

Lene hat an alles gedacht – wir bekommen kleine Löffel und ein kleines Schälchen.

Wir freuen uns darauf, dass Lene reichlich Wackelpudding für uns vorbereitet hat.

Die aufgeteilten 8 Gastkinder freuen sich, dass sie das Glück haben, bei uns aufgeteilt zu sein.

Torvin aus dem 4. Schuljahr erzählt später, dass es für ihn ein toller Tag gewesen sei – er hätte sehr leckeren Wackelpudding probieren dürfen!

Die Kinder dürfen auch noch etwas nachnehmen. Auch ein Kind aus unserer Klasse, das sich zuerst nicht so traute etwas zu probieren, wurde mutig und hat doch von dem leckeren Wackelpudding gegessen und sogar noch ein zweites Schälchen nachgenommen. smile

Für den leckeren Expertenbericht haben wir uns bei Lene laut klatschend bedankt!

 

Freunde & Förderer

  • Frau Brunner
  • Frau & Herr Schütz
  • Kinderflohmarkt Brandau
  • Frau Glock

Termine

Mo, 21.12. - Sa, 09.01.
Weihnachtsferien 2020 Hessen
Besucher
162195